G wie Geigenfreude, oder wie ich meine Zuneigung für Gruppenunterricht entdeckte


Im Oktober 2016, nachdem ich schon ganze 2 Wochen ohne Arbeit- Mutterschaftsurlaub- verbrachte und wusste nicht wie ich es aushalten sollte. Fang ich mir für jede Buchstabe des Alphabets ein geigenbezogenes Begriff zu suchen. Ordentlich und Struktur, wie ich es selbstverständlich immer bin, fange ich Direkt mit G an.


Vor einigen Jahren, frisch aus dem Studium habe ich die Gruppen, Partner etc.Unterricht mit sehr kritischen Augen betrachtet. Was sollte das bringen? Wie sollte es gehen? Wozu überhaupt? Kann man so irgendetwas bewirken? Lernen die kleinen und großen GeigerInnen etwas?


Jetzt sitzen bei mir auf dem Teppich in regelmäßigen Abständen immer wieder 4-8 SchülerInnen auf dem Teppich, lachen, spielen, malen und zum Schluß stopfen sie sich mit Haribo voll. Es ersetzt kein 1 zu 1 Unterricht aber ergänzt es wunderschön.


Ich geniesse es mittlerweile und lerne enorm viel dazu. Wir sind an keine besondere Methode gebunden. Hauptsächlich spielen wir aus den Fiddle Time oder Suzuki Bücher. Die Farben der Colour String Methode helfen die ganz kleinen miteinzubeziehen. Die Klasse integriert sich automatisch und zusammen erschaffen wir auch völlig neue Geigenübungen.


Manchmal nehmen wir uns Feiertage oder besondere Anlässe zum Thema, wie jetzt im November Halloween und St. Martin mit den wunderschönen Liedern.


Manchmal entwickeln sich dadurch spontan tolle Ideen. Manchmal nehme ich mir selber etwas vor, zum Beispiel Technik der linken Hand. So suche ich passende Lieder und Übungen die wir zusammen spielen können.


Es ist schön zu beobachten wieviel es bringt. Nächstes Thema ist natürlich Advent. So werde ich versuchen neben den bekannten Weihnachtsliedern und Hits auch ein Paar polnische unterzujubeln. Ausserdem die Channukah fängt bald an. Da habe ich auch ein schönes Lied zum Gratis downloaden.


Kurz darauf folgt im Januar Chinesisches Frühjahr - dann hab ich schon tolles Repertuar ausgesucht und Nebenthema wird tatsächlich Entspannung der linken Hand. Im Februar kommen wir vermutlich zum Karneval - das muss im Rheinland einfach sein. Haben wir gelernt.


Ich freue mich schon auf die neuen Stunden. Und werde bestimmt via Instagram über Alles updaten. Schön hier wieder zu sein. Für Fragen wegen der Methodik, oder Didaktik des Gruppenunterrichts bin ich jederzeit offen und für alle Repertuar Vorschläge dankbar.






Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square